Martin Scheutz und Alfred Stefan Weiß

Spital als Lebensform
Österreichische Spitalordnungen und Spitalinstruktionen der Neuzeit

(Quelleneditionen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 15/1-2)
 

Wien/Köln/Weimar 2015, 1144 S.

144 s/w-Abb., 24 x 17 cm, Gb. (in 2 Teilbänden)

Preis: € 228.00

ISBN 978-3-205-79639-8

Spital-, Bet- und Kostordnungen, aber auch Instruktionen und Spitalinventare von Bürger- und Herrschaftsspitälern von Vorarlberg bis zum Burgenland bilden den gesamtösterreichischen Kern dieses zweibändigen Buches. Nicht nur die edierten Stücke, sondern auch die jeweilige Spitalgeschichte und die Quellengattung Ordnung/Statut/Instruktion und Inventar werden breiter dargelegt. Insgesamt 203 Texte, beginnend mit dem Spätmittelalter und bis ins 19. Jahrhundert reichend, vermitteln einen bislang fehlenden Überblick zum österreichischen Spitalwesen. Neben den Institutionengeschichten der Spitäler geraten auch die Insassen durch diese Edition erstmals vergleichend in den Fokus der Forschung.

Inhaltsverzeichnis

Chronologische Aufstellung der edierten Texte mit Funktionsbezeichnungen
(Ortsverzeichnis siehe unten)
 

  • sine dato, Nr. 179: Instruktion für einen Stadelschreiber am Wiener Bürgerspital
  • sine dato (16. Jh.?), Nr. 138: Spitalmeisterinstruktion Wiener Neustadt
  • 1511, Nr. 24: Instruktion für den Spitalunterpfleger des Bürgerspitals in Hall/Tirol
  • 1512, Nr. 31: Ordnung für das Salzburger Bürgerspital
  • (1512), Nr. 32: Ordnung für das Salzburger Bruderhaus St. Sebastian
  • 1545 April 16, Nr. 112: Instruktion für die Visitatoren des Bürgerspitals in Steyr
  • Mitte des 16. Jahrhunderts, Nr. 106: Ordnung für die Sammlung des Geldes im Linzer Bürgerspital
  • Mitte des 16. Jahrhunderts, Nr. 107: Speiseordnung für den Spitalmeister des Linzer Bürgerspitals
  • 1551 Mai 4, Nr. 1: Spitalordnung des Wiener Hofspitals
  • 1552 Oktober 24, Nr. 2: Anweisung zur Gründung der Spitäler Aussee und Hallstatt durch Ferdinand I.
  • 1552 November 17, Nr. 3: Antwort von Sebastian Tunkl (Gründung des Spitals Aussee und Hallstatt)
  • 1553 Juni 6, Nr. 22: Spitalordnung des Bürgerspitals in Hall/Tirol
  • 1554, Nr. 101: Speiseordnung des Bürgerspitals und Siechenhauses in Freistadt
  • 1554 Juli 16, Nr. 4: Ordnung des Hofspitals in Wels
  • 1555 April 6, Nr. 13: Instruktion für den Spitalmeister von Hallstatt
  • 1556 Juni 9, Nr. 5: Einrichtung des Hofspitales Innsbruck
  • 1559 August 2, Nr. 6: Hofspitalsordnung für Laibach
  • 1561 November 19, Nr. 7: Hofspitalordnung und Instruktion für das Hofspital Graz
  • 1565 Juli 26 (?), Nr. 18: Ordnung für das Siechenhaus in Bregenz
  • 1568 Jänner 1/1568 Juli 3, Nr. 8: Spitalordnung für das Wiener Hofspital
  • 1568 April 14, Nr. 9: Spitalordnung für das Hofspital in Aussee
  • 1579, April 25, Innsbruck: Nr. 14: Bestallungsbrief für den Pfleger des Innsbrucker Hofspitals
  • 1593 Jänner 7, Nr. 123: Inventar des Bürgerspitals Horn zu Amtsantritt von Wolf Kirchmayr, neuer Spitalmeister
  • 1596 März 9, Nr. 120: Instruktion für den Spitalmeister des Horner Bürgerspitals
  • 1607 Jänner 1/1754 November 14, Nr. 81: Ordnung des Spitals in Kefermarkt
  • 1608, Nr. 89: Spitalordnung des Schiferschen Erbstiftes
  • 1608, Nr. 92: Instruktion für den Spitalmeister im Schiferschen Erbstift
  • 1608, Nr. 93: Ordnung für den protestantischen Spitalprediger des Schiferschen Erbstift
  • 1608, Nr. 95: Speiseordnung für die Insassen des Schiferschen Erbstiftes
  • 1608 April 2, Nr. 109: Instruktion für den Spitalmeister des Spitals zum Heiligen Geist in Mondsee
  • 1609 März 10, Nr. 139: Instruktion für den Spitalmeister des Wiener Neustädter Bürgerspitals
  • 1610 August 23, Nr. 33: Ordnung für das Salzburger Bruderhaus St. Sebastian
  • 1613 Juni 12/1623 September 13, Nr. 12: Instruktion für den Superintendenten des Wiener Hofspitales
  • 1617 Jänner 30, Nr. 23: Reformierte Ordnung des Spitals in Hall/Tirol
  • (1618) sine dato, Nr. 27: Ordnung für das Bürgerspital Laufen
  • 1619, Mai 30, Nr. 34: Statuten für das Sondersiechen zu (Salzburg-)Mülln
  • 1622 Jänner 1, Nr. 136: Spitalordnung des Bürgerspitals von Wiener Neustadt
  • sine dato, nach 1622, Nr. 137: Spitalordnung und Instruktion für die Insassen des Wiener Neustädter Bürgerspitals (Kurzfassung der Spitalordnung von 1622)
  • 1632 Mai 24/1652 Jänner 17, Nr. 10: Spitalordnung (instruction) für das Wiener Hofspital
  • 1634 Jänner 13, Nr. 19: Ordnung für das Heiligen-Geist-Spital in Feldkirch
  • 1635 April 3, Nr. 98: Instruktion für den Spitalmeister des Freistädter Spitals
  • 1649 Juli 10, Nr. 146: Instruktion für den Spitalmeister (Augustin Wagner) des Wiener Bürgerspitals
  • 1653, Nr. 174: Instruktion für den Bierverwalter am Wiener Bürgerspital
  • 1653 März 16, Nr. 99: Instruktion für den Spitalverwalter des Freistädter Bürgerspitals und Formular für künftig zu legende Rechnungen des Spitalverwalters
  • 1654, Nr. 47: Instruktion für den Spitalmeister und Speiseordnung im (Hof-)Spital in Spittal
  • 1655 Jänner 1, Nr. 164: Instruktion für einen Krautbauer und Stundenrufer am Wiener Bürgerspital
  • 1656 Jänner 1/1755 Oktober 30, Nr. 82: Instruktion des Spitalmeisters des Spitals Münzbach
  • 1657 Februar 28, Nr. 121: Instruktion für den Spitalmeister des Horner Bürgerspitals
  • 1658 August 1, Nr. 140: Instruktion für den Spitalmeister des Wiener Neustädter Bürgerspitals
  • 1658 September 13, Nr. 159: Instruktion für den Lazarettvater des Wiener Bürgerspitals
  • 1659 Juli 5, Nr. 187: Instruktion für den Traidzehentcurent
  • 1665 September 22, Nr. 110: Instruktion für den Spitalmeister des Spitals zum Heiligen Geist in Mondsee
  • 1667, Nr. 28: Haus- und Speiseordnung für das Heiligen-Geist-Spital in Mühldorf am Inn
  • 1667, Nr. 131: Instruktion für den Kaplan des Spitals in Straß und Spitalordnung des dortigen Spitals
  • 1667 Juni 24, Nr. 133: Speiseordnung des Spitals in Straß
  • 1667 Juni 29, Nr. 61: Spitalordnung für das Kleine Lazarett in Graz
  • 1668 Februar 24, Nr. 17: Instruktion für den Spitalvater in Bludenz
  • 1670 Februar 1, Nr. 158: Instruktion für einen Siechenvater am Wiener Bürgerspital
  • 1672 September 29, Nr. 132: Verköstigung der Spitalinsassen und des Kaplans im Spital von Straß
  • 1673 ?, Nr. 134: Spitalordnung des Herrschaftsspitals von Weitersfeld
  • 1673 Dezember 13, Nr. 135: Inventar des Herrschaftsspitals in Weitersfeld
  • 1674 März 30, Nr. 142: Spitalinventar für das Wiener Neustädter Bürgerspital (erstellt bei Amtsantritt des neuen Spitalmeisters)
  • 1674 September 4/7, Nr. 103: Inventar für das Bürgerspital Freistadt
  • 1675 März 19, Nr. 104: Stiftbrief für das St. Josephsspital Lambach
  • 1677, Nr. 71: Instruktion für den Rottenmanner Spitalmeister
  • 1677 Februar 26, Nr. 168: Instruktion eines Gartners im Bräuhaus (bei der Schlagbrücke, Wien II) des Wiener Bürgerspitals
  • 1680 Juni 7, Nr. 20: Verpflegungsordnung für das Heiligen-Geist-Spital in Feldkirch
  • 1680 Dezember 16, Nr. 156: Instruktion für den Beschauer im Wiener Bürgerspital
  • 1687 Jänner 2, Nr. 171: Instruktion für den Kastner im Wiener Bürgerspital
  • 1689 Jänner 7, Nr. 114: Instruktion für den Bürgerspitalverwalter der Stadt Steyr
  • 1689 Jänner 7, Nr. 116: Instruktion für den Bruderhausverwalter in Steyr
  • 1689 Jänner 7, Nr. 118: Instruktion für den Lazarettverwalter der Stadt Steyr
  • 1690 April 1/1696 Februar 9, Nr. 170: Instruktion für den Hofbinder am Wiener Bürgerspital
  • 1691 Februar 13, Nr. 124: Inventar des Bürgerspitals von Langenlois bei Amtsantritt des neuen Spitalmeisters
  • 1691 Februar 22, Nr. 141: Spitalmeisterinstruktion für das Wiener Neustädter Bürgerspital
  • 1691 Juni 24, Nr. 105: Instruktion für das St. Josephsspital in Lambach
  • 1692 Jänner 3, Nr. 172: Instruktion für den Geschirrmeier im Wiener Bürgerspital
  • 1693 Mai 24, Nr. 183: Instruktion für den Förster von Kalksburg
  • 1695 April 12, Nr. 66: Spitalordnung für das Bürgerspital in Leoben
  • 1697, Nr. 49: Instruktion für den Spitalbeneficiaten des Herrschaftsspital Spittal
  • sine dato, 18. Jahrhundert, Nr. 62: Gebetsordnung für das kleine Lazaratt in Graz
  • 18. Jahrhundert, Nr. 46: Instruktion für den Hausverwalter, Hausknecht, Torwärter, Amtmann, die Krankenwärterinnen, die Pfründner und Gastleute im Bürgerspital Klagenfurt
  • 18. Jahrhundert, Nr. 199: Jahresspeisedeputat des Forchtensteiner/Forchtenauer Spitals
  • 1703 Mai 9, Nr. 165: Instruktion für den Fleischhauer (Zuschroter) am Wiener Bürgerspital
  • 1706 April 10, Nr. 167: Instruktion für den Schaffer am Wiener Bürgerspital
  • 1706 Juli 1, Nr. 147: Instruktion für den Hauspfleger von St. Marx
  • 1706 Dezember 2, Nr. 181: Instruktion für den Oberweingartenknecht am Wiener Bürgerspital
  • 1707, Nr. 151: Instruktion für den Arzt von St. Marx
  • 1707 April 1, Nr. 157: Instruktion für den Provisor am Wiener Bürgerspital
  • 1709 April 1, Nr. 173: Instruktion für den Hauspfleger im Bräuhaus des Bürgerspitals (Leopoldstadt)
  • 1709 Juli 1, Nr. 175: Instruktion für den Bierschreiber im Bräuhaus St. Marx
  • 1709 August 7, Nr. 182: Instruktion für einen Unterweingartenknecht am Wiener Bürgerspital
  • 1709 November 7, Nr. 184: Instruktion für den Remanenzer am Wiener Bürgerspital
  • 1710, Nr. 176: Instruktion für die drei Bräumeister des Wiener Bürgerspitals
  • 1712 Oktober 1, Nr. 189: Instruktion für den Zehenthandler des Wiener Bürgerspitals
  • 1712 Dezember 12, Nr. 186: Instruktion für den Gegenschreiber am Wiener Bürgerspital
  • 1712 Dezember 14, Nr. 148: Instruktion für den Mesner am Wiener Bürgerspital
  • 1713 Jänner 1, Nr. 150: Instruktion für den Arzt am Wiener Bürgerspital
  • 1713 Jänner 31, Nr. 190: Instruktion für den Zehentunterhandler am Wiener Bürgerspital
  • 1714 Juli 1, Nr. 160: Instruktion für den Siechenvater des Bäckenhäusel (Wien)
  • 1714 Juli 10, Nr. 166: Instruktion für den Pfister (Bäcker) im Wiener Bürgerspital
  • 1715 Februar 5, Nr. 169: Instruktion für den Oberkellner am Wiener Bürgerspital
  • 1715 Dezember 16, Nr. 162: Instruktion für den Obersiechenvater in St. Marx
  • 1717 Juli 15, Nr. 161: Instruktion für den Siechenvater des Spitals Klagbaum
  • 1718 Juli 1, Nr. 163: Instruktion für den Kuchelmeister (und zugleich Schaffer) des Wiener Bürgerspitals
  • 1718 November 15, Nr. 180: Instruktion für den Dorfrichter von Nußdorf (Weingartenübergehung)
  • 1719 Oktober 1, Nr. 155: Instruktion für die Hebamme von St. Marx
  • 1720 April 15, Nr. 177: Instruktion für den Stadelmeier und Geschirrmeister des Wiener Bürgerspitals
  • 1720 Juli 1, Nr. 152: Instruktion für einen Arzt am Wiener Bäckenhäusel
  • 1722 Jänner 15, Nr. 149: Instruktion für den Kantor am Wiener Bürgerspital
  • 1726 Dezember 17, Nr. 56: Speiseordnung für das Grazer Bürgerspital
  • 1727 November 17/1728 November 13, Nr. 60: Inventar des Grazer Bürgerspitals
  • 1728, Nr. 55: Ordnung für das Grazer Armenhaus
  • 1728/1730, Nr. 51: Speiseordnung Bruck an der Mur
  • 1728 April 1, Nr. 122: Instruktion für den Spitalverwalter des Horner Spitals
  • 1728 Juni 3, Nr. 74: Speiseordnung für das Bürgerspital Tüffer (Laško, Slowenien)
  • 1728 Dezember 24, Nr. 185: Instruktion für den Grundschreiberadjunkt am Wiener Bürgerspital
  • um 1729, Nr. 67: Speiseordnung für das Bürgerspital in Leoben
  • 1731, Nr. 58: Instruktion für den Seelsorger im Grazer Bürgerspital
  • 1731 Juni 4, Nr. 75: Speiseordnung für das Bürgerspital in Tüffer/Laško (Slowenien)
  • 1731 September 22, Nr. 50: Ordnung für die Armen in den innerösterreichischen Spitälern
  • 1731 September 22, Nr. 49: Generelle Instruktion für alle im Herzogtum Steiermark tätigen Spitalmeister bzw. für die Verwalter von Waisen- und Armenhäusern
  • 1731 September 26, Nr. 64: Speiseordnung für das Bürgerspital in Hartberg
  • 1732/33, Nr. 42: Instruktion für den Klagenfurter Bürgerspitalmeister und Speiseordnung
  • 1734 Dezember 10, Nr. 15: Instruktion für den Pfleger des Innsbrucker Hofspitals
  • 1734 Dezember 10, Nr. 16: Speiseordnung des Hofspitals Innsbruck
  • 1735 August 27, Nr. 145: Instruktion für die Grundrichter über den Umgang mit Kranken und „presthafften“ am Wiener Bürgerspital
  • 1737 Dezember 31, Nr. 178: Instruktion für den Stadelschaffer des Wiener Bürgerspitals
  • ca. Mitte des 18. Jahrhunderts, Nr. 72: Ordnung für das Stiftsspital in Seckau
  • 1745 März 18, Nr. 144: Spital- und Tagesordnung für die Insassen des Wiener Bürgerspitals
  • 1745 Juni 20, Nr. 91: Instruktion für den Pflegsverwalter des Schiferschen Erbstiftes
  • 1746 Dezember 31, Nr. 100: Instruktion für den Spitalverwalter des Freistädter Bürgerspitals
  • 1747, Nr. 126: Auszug aus den Gaisruckschen Instruktionen über das Bürgerspital von St. Pölten
  • 1748 September 19, Nr. 111: Inventar des Heiligen Geist Spitals Mondsee zu Amtsantritt des neuen Spitalmeisters
  • 1751, Nr. 76: Statuten für das Spital in (Maria) Zell
  • 1752 November 4, Nr. 11: Ausgehängte Ordnung des Grazer Hofspitals
  • 1753 November 24, Nr. 63: Spital- und Gebetsordnung für das kleine Lazarett in Graz
  • 1754, Nr. 73: Speiseordnung Sauerbrunn
  • 1754 September 10, Nr. 77: Speiseordnung Windischgrätz
  • 1754 September 23, Nr. 78: Aufforderung der Repräsentation und Kammer bezüglich der verpflichtend innerhalb von sechs Wochen einzusendenden Berichte über die Spitäler im Land ob der Enns
  • 1756, Nr. 43: Ordnung für das Bürgerspital Klagenfurt
  • 1756 Jänner 8, Nr. 96: Instruktion für den Spitalmeier und seine Frau im Schiferschen Erbstift
  • 1756 Jänner 17, Nr. 45: Instruktion für die Stubenväter und -mütter im Bürgerspital Klagenfurt
  • 1756 Mai 8, Nr. 79: Patent bezüglich der Stiftungen und Spitäler im Land ob der Enns
  • 1756 August 4, Nr. 88: Ordnung für das Herrschaftsspital im Markt Zell
  • 1756 August 20, Nr. 87: Ordnung des Spitals in Spital am Pyhrn
  • 1756 September 26/Wien, 1756 Oktober 13, Nr. 80: Ordnung für das Bürgerspital im Markt Gutau
  • 1756 September 26/Wien, 1756 Oktober 13, Nr. 85: Ordnung des Spitals von Tragwein
  • 1756 September 26, Nr. 84: Ordnung für das Bürgerspital Pregarten
  • 1756 Oktober 1, Nr. 44: Ordnung für das Klagenfurter Armenhaus
  • 1756 Dezember 10 Nr. 86: Instruktion für den Spitalmeister im Spital von Schwanenstadt
  • 1756 Dezember 29, Nr. 127: Spitalordnung für das Bürgerspital von St. Pölten
  • 1757, Nr. 53: Speiseordnung Eisenerz
  • ca. 1757, Nr. 113: Ordnung des Bürgerspitals von Steyr
  • 1757 Februar 8, Nr. 57: Eid für den Spitalmeister des Grazer Bürgerspitals
  • 1757 April 6, Nr. 83: Instruktion für die beiden Spitalverwalter des Bürgerspitals in Perg
  • 1757 Mai 6 Nr. 59: Bestallungskontrakt für den Arzt im Grazer Bürgerspital
  • 1757 September 27, Nr. 193: Instruktion für den Eisenstädter Spitalpfleger
  • vor 1759, Nr. 192: Ordnung für das Eisenstädter Spital
  • 1759 August 11/September 21, Nr. 197: Instruktion für den Spitalverwalter des Forchtensteiner/Forchtenauer Spitals
  • 1759 August 11, Nr. 196: Gebetsordnung für das Forchtensteiner/Forchtenauer Spital
  • 1759 September 21, Nr. 194: Spitalordnung für das Spital in Forchtenstein/Forchtenau
  • 1760 Juni 6, Nr. 108: Stiftbrief für das Linzer Bürgerspital
  • 1761 Jänner 1, Nr. 117: Instruktion für den Bruderhausverwalter der Stadt Steyr
  • 1761 Jänner 1, Nr. 119: Instruktion für den Lazarettverwalter der Stadt Steyr
  • 1761 Jänner 2, Nr. 115: Instruktion für den Bürgerspitalverwalter der Stadt Steyr
  • 1761 September 27, Tamsweg: Nr. 36: Ordnung des Bürgerspitals Tamsweg
  • 1762 Jänner 8, Nr. 90: Ordnung des Schiferschen Erbstiftes
  • 1763 Juni 20, Nr. 52: Instruktion für den Spitalmeister von Eisenerz
  • 1766, Bleiburg, Nr. 40: Speiseordnung Bleiburg
  • 1770, Nr. 69: Speiseordnung für das Bürgerspital in Neumarkt
  • 1770 Februar 19/1771 März 30, Nr. 125: Ordnung für das Klosterspital Melk (mit Nachsätzen)
  • 1770 April 28, Nr. 68: Arbeitsordnung des Spitals in Ligist
  • ca. 1775 (?), Nr. 129: Instruktion für den Stadtarzt von St. Pölten
  • 1775 Dezember 30, Nr. 128: Instruktion für den Spitalmeister des Bürgerspital von St. Pölten
  • 1776 Mai 16, Nr. 202: Gebetsverordnung für das Spital Neckenmarkt
  • Nr. 201: Ordnung für das grundherrschaftliche Spital Lockenhaus
  • 1778, Nr. 198: Inventar des Forchtensteiner/Forchtenauer Spitals
  • 1778 Oktober 15, Nr. 203: Gebetsordnung für das Spital in Pöttsching
  • 1780 Dezember 30, Nr. 188: Instruktion für Joseph Wilsfeyer, Kontributionskollektant am Wiener Bürgerspital
  • 1781 Juni: Nr. 25: Direktiv-Regeln Kaiser Josephs II. für verschiedene Versorgungseinrichtungen
  • 1781 Juli 8, Nr. 70: Instruktion für den Hospitalmeister in Radkersburg
  • 1785/1787: Nr. 26: Speiseplan für die Spitalinsassen der Bürgerspitals Hall/Tirol
  • 1785 März 1, Nr. 102: Speiseordnung für das Bürgerspital in Freistadt
  • 1787 Oktober 1, Nr. 94: Instruktion für den Spitalpfleger des Schiferschen Erbstifts
  • 1788 Oktober 29, Nr. 191: Arrestantenspitalordnung des Wiener Zucht- und Arbeitshauses
  • 1789 September 2, Nr. 37: Kost- und Unterhaltsordnung für das Bürgerspital Tamsweg
  • 1793 Juni 14, Nr. 97: Instruktion für den Spitalpfleger des Schiferschen Erbstiftes
  • 1793 Oktober 3, Nr. 195: Spitalordnung für das Forchtensteiner/Forchtenauer Spital
  • 1799, Nr. 29: Hausordnung für das Heiligen-Geist-Spital in Mühldorf am Inn
  • Nr. 30: Hausordnung für das Bruderhaus in Mühldorf
  • 1800 Februar 22, Nr. 38: Ordnung für das Bruderhaus Zell im Pinzgau
  • 1800 Februar 24, Nr. 39: Ordnung für das Leprosenhaus beim Pfleggericht Zell im Pinzgau
  • 1803 April 30, Nr. 35: Spital- und Speiseordnung für das Salzburger Bürgerspital
  • 1817, Nr. 200: Wochenspeisezettel des Forchtensteiner/Forchtenauer Spitals
  • 1819, Nr. 153: Instruktionsentwurfe für den Wundarzt im Wiener Bürgerspital in St. Marx
  • Nr. 154: Instruktionsentwürf für den Physikus des Wiener Bürgerspitals in St. Marx
  • 1828, Nr. 65: Ordnung für das Bürgerspital Knittelfeld
  • 1828 Jänner 1, Nr. 143: Spitalordnung für das Bürgerspital in Zwettl
  • 1839 November 29, Nr. 21: Ordnung für die Kranken-, Pfründner- und Versorgungshäuser in Tirol
  • ca. 1840er Jahre, Nr. 130: Ordnung für den Hausmeister des Bürgerspitals von St. Pölten

 
Orte der edierten Spitalordnungen/Instruktionen
 
Aussee Nr. 2–3, 9
Bleiburg Nr. 40
Bludenz Nr. 17
Bregenz Nr. 18
Bruck an der Mur Nr. 52
Eferding Nr. 89–97
Eisenerz Nr. 53–54
Eisenstadt Nr. 192–193
Feldkirch Nr. 19, 20
Forchtenau/Forchtenstein Nr. 194–200
Freistadt Nr. 98, 99, 100, 101, 102, 103
Gleisdorf Nr. 54
Graz, Hofspital Nr. 7, 11
Graz, städtische Spitäler Nr. 55–63
Gutau Nr. 80
Hall/Tirol Nr. 22–24, 26
Hallstatt Nr. 13
Hartberg Nr. 64
Horn Nr. 120–123
Kefermarkt Nr. 81
Klagenfurt Nr. 41–47
Knittelfeld Nr. 65
Innsbruck Nr. 5, 14–16
Laibach Nr. 6
Lambach Nr. 104, 105
Langenlois Nr. 124
Laufen (Salzburg) Nr. 27
Leoben Nr. 66–67
Lockenhaus Nr. 201
Ligist Nr. 68
Linz Nr. 106–108
Maria Zell Nr. 76
Melk Nr. 125
Mondsee Nr. 109–111
Mühldorf am Inn Nr. 28–30
Münzbach Nr. 82
Neckenmarkt Nr. 202
Neumarkt Nr. 69
Oberösterreich Nr. 78–79
Österreich Nr. 25
Perg Nr. 83
Pöttsching Nr. 203
Pregarten Nr. 84
Radkersburg Nr. 70
Rottenmann Nr. 71
Salzburg Nr. 31–35
Sankt Pölten Nr. 126–130
Sauerbrunn Nr. 73
Schwanenstadt Nr. 86
Seckau Nr. 72
Spital am Pyhrn Nr. 87
Spittal (an der Drau) Nr. 48–49
Steiermark (allgemein) Nr. 50–51
Steyr Nr. 112– 119
Straß (NÖ) Nr. 131–133
Tamsweg Nr. 36, 37
Tirol Nr. 21
Tragwein Nr. 85
Tüffer/Laško, Slowenien Nr. 74–75
Weitersfeld Nr. 134–135
Wels Nr. 4
Wien, Hofspital Nr. 1, 8, 10, 12
Wien, Bürgerspital Nr. 144–190
Wien, Zuchthaus Nr. 191
Wiener Neustadt Nr. 136–142
Windischgrätz Nr. 77
Zell im Pinzgau Nr. 38–39
Zell (Markt, OÖ) Nr. 88
Zwettl (NÖ) Nr. 143