Hansdieter Körbl

Die Hofkammer und ihr ungetreuer Präsident

Eine Finanzbehörde zur Zeit Leopolds I.

(Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 54)

2009, 606 S.
12 s/w-Abb., 24 x 17 cm, Br.
Preis: € 69,80.-
Böhlau
ISBN: 978-3-205-78376-3 (A), 978-3-486-59076-0 (D)

Die kaiserliche Hofkammer war zur Zeit Kaiser Leopolds I. die oberste Finanzbehörde seiner Länder und des Reiches. Ihre Aufgabe war, für die Finanzierung des Kaiserhofes zu sorgen und die notwendigen Finanzen zur Kriegsführung bereitzustellen. Das vorliegende Buch befasst sich detailliert mit den Aufgaben, der Struktur, der Arbeitsweise dieser Behörde und mit den darin beschäftigten Personen. Außerdem wird der Strafprozess gegen den Hofkammerpräsidenten Georg Ludwig Sinzendorf im Detail vorgestellt und dessen Hintergründe werden eingehend analysiert. Aus der Auswertung des erstmalig durchgearbeiteten umfangreichen Quellenbestandes lässt sich die Dynamik des Verfahrens von den Anfängen bis zur Erfüllung des Urteils spannend miterleben. Eine Edition zu grundlegenden Akten (Instruktionen für die Hofkammer) schließen diese Grundlagenarbeit ab.

Inhaltsverzeichnis I. Vorwort ... 11 II. Einführung ... 13 II.1 Zum Forschungsstand ... 17 II.2 Die Quellen ... 24 III. Die Hofkammer unter Leopold I. (1657-1705) ... 34 III.1 Die Hofkammer in ihrer Zeit ... 34 III.1.1 Die Hofkammer seit ihrer Entstehung ... 34 III.1.2 Die Hofkammer in ihrem politischen und wirtschaftlichen Umfeld ... 40 III.2 Die Hofkammer und ihre Aufgaben ... 43 III.2.1 Der Unterhalt des Hofes ... 45 III.2.2 Die Landtagsbewilligungen ... 46 III.2.3 Mitwirkung bei militärischen Angelegenheiten (Punkte 3 bis 5) ... 48 III.2.4 Kontrolle des Kammergutes und Aufsicht über die Ämter und Kammern ... 49 III.2.5 Finanzielle Überwachung des Gnaden- und Pensionswesens ... 51 III.2.6 Aufgaben als Reichshofkammer ... 51 III.2.7 Staatsschuldenwesen, Rechnungswesen, zentraler Zahlungsverkehr ... 52 III.2.8 Budgetwesen ... 53 III.2.9 Finanzierung ... 54 III.2.10 Wirtschaftspolitik ... 56 III.3 Die Einbindung der Hofkammer in die allgemeine Verwaltungsstruktur ... 58 III.3.1 Der Hof und die Zentralstellen ... 58 III.3.2 Deputationen und Kommissionen ... 62 III.3.3 Die Beziehung der Hofkammer zu den Landesbehörden ... 64 III.3.4 Die Finanzbehörden unterer Ebenen und die Hofkammer ... 68 III.4 Die innere Struktur der Hofkammer ... 73 III.4.1 Der Hofkammerrat als Leitungskollegium ... 74 III.4.2 Die Hilfsorgane des Hofkammerrates ... 78 III.4.3 Die der Hofkammer unterstellten Hilfsämter ... 82 III.5 Die 'Kammer' – Der Sitz der Hofkammer ... 88

DOWNLOAD

 121 kB