Christina Lutter (Hg.)

Funktionsräume, Wahrnehmungsräume, Gefühlsräume

Mittelalterliche Lebensformen zwischen Kloster und Hof

(Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 59)

2011, 171 S.
24 s/w-Abb., 24 x 17 cm, Br.
Preis: € 39.80.-
Böhlau
ISBN: 978-3-205-78663-4 (A), 978-3-486-70396-2 (D)

Die mittelalterlichen Räume „Kloster“ und „Hof“ wurden in modern-disziplinärer Perspektive oft getrennt voneinander untersucht. Die hier versammelten interdisziplinären Beiträge fragen dagegen nach den Beziehungen zwischen diesen Lebensräumen und fokussieren dabei thematisch auf Repräsentationsformen von Gefühlen, die in Texten, Bildern und „Dingen“ greifbar werden. Antike und frühmittelalterliche Gefühlskonzepte werden auf ihre Aneignung in der monastischen und höfischen Praxis befragt. In Analysen verschiedener Kommunikationsformen, ihren Medien und Inhalten und emotionalen „Kodierungen“ vereint der Band methodische Impulse zur Erforschung ähnlicher Vorstellungs- und Darstellungsmuster in zeitlich und räumlich unterschiedlichen Kommunikationszusammenhängen und liefert Beiträge zur aktuellen kulturgeschichtlichen Diskussion der Kategorien „Raum“ und „Emotionen“.

Inhaltsverzeichnis

Christina Lutter, Stefanie Kollmann, Maria Mair: Einleitung, S. 9-15 Albrecht Diem: Disimpassioned Monks and Flying Nuns. Emotion Management in Early Medieval Rules, S. 41-58 Barbara Schedl: Hof – Stadt – Kloster. Zu Funktions- und Gefühlsräumen mittelalterlicher Frauenklöster in Wien, S. 41-58 Meta Niederkorn-Bruck: Musik in der Liturgie des Klosters (rezipieren und reproduzieren), S. 59-80 Eva Cescutti: Lieben auf Lateinisch - Emotion oder rhetorische Codierung? Zu den Epistolae Duorum Amantium 24 und 25, S. 81-94 Karl Brunner: Quaedam effigies praesentiae. Wahrnehmungsräume in Briefen, vornehmlich an Frauen, S. 95-108 Johann Tomaschek: Vivet in Admundo sacra concio mortua mundo. Ein spirituell-monastisches „Programm“ und seine eigenwillige graphische Umsetzung, S. 109-119 Christina Lutter: Affektives Lernen im höfischen und monastischen Gebrauch von exempla, S. 121-143 Frank Brandsma: The Transfer of “Religious” Emotions by Means of Mirror Characters (St. Brandaan, Hartmann’s Gregorius and The Book of Margery Kempe), S. 145-153 Matthias Meyer: Liebe / Trauer zwischen Hof und Kloster im mittelhochdeutschen Prosalancelot. Der Fall Dolorose Garde, S. 155-165