OR Dr. Bettina Maleczek-Pferschy

Zimmer:

ZG2O1.49

Telefon:

+43 (0)1 / 4277 / 27 212

Lehrveranstaltungen:

Vorlesungsverzeichnis

 

Lebenslauf

  • Geboren in Graz
  • 1969-1977 humanistisches Gymnasium in Graz
  • 1977-1984 Studium der Klassischen Philologie, Geschichte und Klassischen Archäologie an der Universität Wien
  • 1977-1980 Ausbildungskurs am Institut für Österreichische Geschichtsforschung (Staatsprüfung mit Auszeichnung)
  • 31.5.1983 Promotion zum Doktor der Philosophie (Dissertation bei Franz Römer und Herwig Wolfram: Formular und Formeln. Studien zur Typologie der Variae des Cassiodorus Senator)
  • 5.11.1984 Sponsion zum Magister der Philosophie (Lehramt an höheren Schulen für Latein und Altgriechisch), 14.5.2001 Master of Advanced Studies (Geschichtsforschung und Archivwissenschaft).
  • Seit 1983 wissenschaftliche Beamtin am Institut für Österreichische Geschichtsforschung (Wiener Diplomata-Ausgabe der MGH)
  • 1990-1997 wegen Mutterschaft und Erziehung der beiden Kinder karenziert
  • 1997-2002 halbtägige
  • seit 2002 dreivierteltägige Beschäftigung
  • 1986 Lehrbeauftragte an den Universitäten Wien und Graz

Forschungsschwerpunkte

Edition der Urkunden Kaiser Heinrichs VI. für die MGH; Diplomatik; Kulturgeschichte

Publikationen

  • Das Lehnswesen in den Urkunden Kaiser Heinrichs VI., in: Archivwissen schafft Geschichte. FS Wilhelm Wadl zum 60. Geburtstag, hg. von Barbara Felsner – Christine Tropper – Thomas Zeloth  (= Archiv für vaterländische Geschichte und Topographie 106, Klagenfurt 2014) 193-216.
  • Eine gefälschte Urkunde Kaiser Heinrichs VI. für Himmerod betreffend Kirche und Patronatsrecht von Altrip, in: MIÖG 118 (2010) 168-176.
  • Kaiser Heinrich VI. und die Churer Vogtei, in: MIÖG 116 (2008) 138-145.
  • Die Diplomata-Edition der Monumenta Germaniae Historica am Institut für Österreichische Geschichtsforschung (1875-1990), in: MIÖG 112 (2004) 412-467.
  • Mittelalterliche Edition in Österreich heute, in: Bericht über den 22. Österreichischen Historikertag in Klagenfurt. Veröff. des Verbandes Österreichischer Historiker und Geschichtsvereine 31 (2002) 35-39.
  • Diplomatische Forschungen in Mitteldeutschland. Tagung am 20. und 21. Oktober 2000 im ehemaligen Augustiner Chorherrenstift St. Afra zu Meißen, in: MIÖG 109 (2001) 181f.
  • Kaiser Friedrich III. und Eleonore von Portugal. Die Eltern Maximilians I., in: Der Aufstieg eines Kaisers: Maximilian I. von seiner Geburt bis zur Alleinherrschaft 1459-1493. Katalog zur Ausstellung (Wiener Neustadt 2000) 29-41.
  • Mathilde von Tuszien, in: Frauen des Mittelalters in Lebensbildern, hg. Karl Rudolf Schnith (Graz-Wien-Köln 1997) 153-173.
  • Kaiserin Eleonore, in: Frauen des Mittelalters in Lebensbildern, hg. Karl Rudolf Schnith (Graz-Wien-Köln 1997) 420-446.
  • Weinfälschung und Weinbehandlung in Franken und Schwaben im Mittelalter, in: Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn 9: Weinwirtschaft im Mittelalter (1997) 139-178.
  • Der Nimbus des Doppeladlers. Mystik und Allegorie im Siegelbild Kaiser Sigmunds, in: Zs.f. Historische Forschung 23 (1996) 433-471.
  • Heilbäder und Luftkurorte im ostgotischen Italien. Zur Bewertung der Krankheit am Übergang von der Antike zum Mittelalter, in: Ethnogenese und Überlieferung. Angewandte Methoden der Frühmittelalterforschung, hg. von Karl Brunner – Brigitte Merta, Veröffentlichungen des IfÖG 31 (Wien / München 1994) 68-94.
  • Cassiodor und die ostgotische Königsurkunde, in: Teoderico il Grande e i Goti d’Italia. Atti del XIII Congresso internazionale di studi sull’Alto Medioevo, Milano 2-6 novembre 1992 (Spoleto 1993) 253-273.
  • Zu den Krönungsinsignien Kaiser Friedrichs II. Herkunft und Bedeutung der nimbierten Adler auf den Krönungshandschuhen und der Metzer “Chape de Charlemagne”, in: MIÖG 100 (1992) 214-236.
  • Rechtsbildung durch Reskripte unter Gregor dem Großen? Zu einem neuen Buch, in: MIÖG 99 (1991) 505-512.
  • Die Urkunden Friedrichs I. 1181-1190, hg. von Heinrich Appelt, unter Mitwirkung von Rainer Maria Herkenrath, Walter Koch und Bettina Pferschy, MGH DD 10,4 (Hannover 1990). (Mitarbeit)
  • Bauten und Baupolitik frühmittelalterlicher Könige, in: MIÖG 97 (1989) 257-328.
  • Weinfälschung im Mittelalter, in: Fälschungen im Mittelalter (Schriften der MGH 33/5, Hannover 1988) 669-702.
  • Cassiodors Variae. Individuelle Ausgestaltung eines spätrömischen Urkundenformulars, in: Archiv für Diplomatik 32 (1986) 1-127.
  • Das Problem der Getreidepreise unter Theoderich. Zur Beurteilung des Anonymus Valesianus, in: FS Fritz Posch (Graz 1981) 481-486.