9. Jahrestagung

27.–29. März 2019

Die Osmanen vor Wien. Der Meldeman-Plan von 1529/1530: Sensation, Propaganda und Stadtbild

Orte: Wien Museum und Wiener Stadt- und Landesarchiv

Die Osmanen vor Wien. Der Meldeman-Plan von 1529/1530: Sensation, Propaganda und Stadtbild

27.–29. März 2019

Orte: Wien Museum und Wiener Stadt- und Landesarchiv

Die handkolorierte Meldeman-Rundsicht der ersten Belagerung Wiens 1529 durch osmanische Truppen zählt ohne Zweifel zu den Prunkstücken des Wien Museum am Karlsplatz. Angefertigt vom Nürnberger Kartenmaler Niclas Meldeman (gest. 1552) erklärt der Plan in einer vielschichtigen Erzählung die Vorgänge in der Residenzstadt Wien während der Belagerung der Stadt im September/Oktober 1529. Ein nicht näher genannter Künstler hatte vom Turm des Stephansdomes aus die Ereignisse der Belagerung bildlich festgehalten – der Druck der Rundsicht wurde dann 1530, gefördert vom Nürnberger Stadtrat,  in Nürnberg verlegt und in alle Welt verkauft. Ausgangspunkt der Tagung des Vereins für Geschichte der Stadt Wien ist eine quellenkritische Untersuchung des Planes, die Klärung der Hintergründe dieses frühneuzeitlichen Medienproduktes und die Einordnung des Ereignisse von 1529 in die Wiener Stadtgeschichte.

 

Bitte um Anmeldung unter: stefanie.gruber@univie.ac.at