Ausschreibung: Forschungsstipendien des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung vergibt für das Sommersemester 2020 (1. März 2020 bis 31. Juli 2020) Forschungsstipendien für die Mitarbeit an Forschungsprojekten des Instituts und für Forschungen im Zusammenhang mit den Forschungsschwerpunkten und Forschungsperspektiven des Instituts. Die Ausschreibung richtet sich in erster Linie an Studierende des Masterstudiums (Geschichtsforschung), Historischen Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft, in zweiter Linie auch an Doktoratsstudierende.

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung vergibt für das Sommersemester 2020 (1. März 2020 bis 31. Juli 2020) Forschungsstipendien für die Mitarbeit an Forschungsprojekten des Instituts und für Forschungen im Zusammenhang mit den Forschungsschwerpunkten und Forschungsperspektiven des Instituts. Die Ausschreibung richtet sich in erster Linie an Studierende des Masterstudiums (Geschichtsforschung), Historischen Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft, in zweiter Linie auch an Doktoratsstudierende.

BewerberInnen müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium der Geschichte oder eines nahe verwandten Faches
  • Staatsbürgerschaft eines EU-Landes (bzw. Studierende gem. § 4 Studienförderungsgesetz)
  • Die Zuverdienstgrenze zum Stipendium beträgt jährlich € 10.000,- und muss je nach Dauer des zusätzlichen Bezuges aliquot berechnet werden. Dafür gilt folgende Berechnungsformel: Jahreszuverdienstgrenze (€ 10.000,-) geteilt durch 12 und dann multipliziert mit der Anzahl der Monate, in denen das Stipendium bezogen wird. Achtung: Auch bei der aliquoten Berechnung der Zuverdienstgrenze werden die Sonderzahlungen (z.B. Weihnachts- und Urlaubsgeld) berücksichtigt.
  • Die Bewerberin/Der Bewerber darf keine Planstelle des Bundes/eines Landes/einer Gemeinde bekleiden (Achtung: dazu zählen Präsenz- bzw. Zivildienst! Universitäten, Museen etc. sind aus der Bundesverwaltung  ausgegliedert)

Mit dem Forschungsstipendium ist die vom Institut für Österreichische Geschichtsforschung betreute Mitarbeit an einem wissenschaftlichen Projekt verbunden, das entweder bereits am Institut bearbeitet oder von der Bewerberin/dem Bewerber selbst vorgeschlagen wird.Die Forschungsstipendien werden in Monatsraten von 1.000,-- € vergeben. Es werden Stipendien mit einer Dauer von 5 Monaten angestrebt. Für eine allfällige Versteuerung und sozialversicherungsrechtliche Anmeldung haben die BezieherInnen selbst Sorge zu tragen. Die Vergabe erfolgt im Wettbewerb. Die Leistungen der StipendienbezieherInnen unterliegen einer ständigen Evaluation.

Bewerbungsfrist: 31.1.2020

Entscheidung: Mitte Februar 2020

Bewerbungen ausnahmslos online hier: Submission

 

Kontaktpersonen

Fragen zur Antragstellung (Eligibility etc.): Dr. Christoph Egger

Technische Fragestellung: Mag. Michael Wimmer