AUSSCHREIBUNG: Salvatorianerorden sucht Historiker*innen/Autor*innen für Jubiläumsband

Die Ordensgemeinschaft des Salvatorianerordens Wien plant, 2023 anlässlich des 100-jährigen Bestehens einen Jubiläumsband über ihre Geschichte zu veröffentlichen und sucht dafür noch Autoren und Autorinnen.

Eine Ausschreibung, die für Student*Innen, Absolvent*Innen sowie Mitglieder und Freunde des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann:

Die Ordensgemeinschaft des Salvatorianerordens Wien plant, 2023 anlässlich des 100-jährigen Bestehens einen Jubiläumsband über ihre Geschichte zu veröffentlichen und sucht dafür noch Autoren und Autorinnen, vorzugsweise aus dem Fachgebiet Geschichte und sucht für folgende Artikel noch Autor*innen:

  1.2.1 Salvatorianerkommunität Kaisermühlen, Wien II (1895-2016)

  1.2.2 Salvatorianerkommunität Hamberg (1900-1982)

  2.1.2 Salvatorianerbiographie Eliseus Gabelseder (1876-1943)

  3.2 Ein Blick in den Osten

  3.2.1 Salvatorianerbiographie Johannes Blum (1904-1995) (Hier ist noch eine Sperrfrist von 50 Jahren in den Archiven aufrecht.)


Alle Artikel außer „3.2 Ein Blick in den Osten“ sind Kurzartikel (Länge: 10.000 Zeichen brutto), 3.2 ist ein Langartikel (Länge: 40.000 Zeichen brutto). Für die Kurzartikel bietet der Orden ein Aufwandshonorar von € 250, für den Langartikel € 1.000. Das Archiv des Ordens ist selbstverständlich für die Schreibenden zugänglich (abgesehen von Beständen mit Sperrfrist).

Bei Fragen zu den einzelnen Themen bzw. Klärung der Arbeitsmöglichkeiten bitte direkt an Robert Passini unter der Email-Adresse: buch2023@salvatorianer.at wenden.