Ö1-Wissenschaft: Ausgrabungen eines Friedhofs des Elisabethinen-Spitals (18. Jh.)

Im Zuge eines gemeinsamen Forschungsprojekts wollen Petra Kronberger (Wien Museum), Michaela Binder (Grabungsfirma Novetus) und Martin Scheutz (Institut für Österreichische Geschichtsforsschung) die Funde und Befunde der derzeitigen Ausgrabungen eines Friedhofs des ehemaligen Frauenspitals des Elisabethinen-Ordens in Wien wissenschaftlich auswerten.

Im Zuge eines gemeinsamen Forschungsprojekts wollen Petra Kronberger (Wien Museum), Michaela Binder (Grabungsfirma Novetus) und Martin Scheutz (Institut für Österreichische Geschichtsforsschung) die Funde und Befunde der derzeitigen Ausgrabungen eines Friedhofs des ehemaligen Frauenspitals des Elisabethinen-Ordens in Wien wissenschaftlich auswerten.

Sollten Sie Fragen zu den Ausgrabungen haben, kontaktieren Sie bitte Herrn Alexander Stagl, Geschäftsführer der Grabungsfirma Novetus, unter: stagl@novetus.at

Aktuelle Informationen zur Ausgrabung können Sie hier auf ö1 nachlesen und nachhören.

Der gemeinsamer Forschungantrag ist in Planung.