Dr. Judit Majorossy, MA

Univ.-Ass. von Prof. Lutter

Zimmer:

ZG2O1.45

Telefon:

+43 1 4277 27291

E-Mail:

judit.majorossy@univie.ac.at

Lehrveranstaltungen:

Vorlesungsverzeichnis

Lebenslauf

  • 1969 geboren in Budapest
  • 1975 bis 1987 Grundschule und Ökonomische Fachschule in Budapest
  • 1988 bis 1994 Studium der Fächer Geschichte und Anglistik an der Philosophischen Fakultät der Janus Pannonius-Universität Pécs/Fünfkirchen
  • 1992 bis 1994 Mitarbeiterin im Programm für die „Publikation unserer Kulturellen Erbschaft“ an der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (Institut für Geschichte), Budapest
  • 1995 bis 1996 MA in Medieval Studies an der Central European University, Budapest
  • 1996 bis 2005 Doktoratsstudium am Lehrstuhl für Mittelalterliche Studien der Central European University, Budapest (Betreuerin: Prof. Katalin Szende); zugleich Gastwissenschaftlerin am Institut für vergleichende Städtegeschichte (IStG) an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (März bis Mai 2001) und Forschungs- und Studienaufenthalte in Dublin, London, Toronto, Rom, Krems (1996, 1997, 1998, 1999) und am Collegium Hungaricum in Wien (August bis Oktober 2004)
  • Januar 2000 bis August 2008 Fachbibliothekarin (ELTE-CEU Medieval Library), Budapest
  • März bis November 2005 Marie Curie-Stipendiatin und auch Slowakisch-Ungarische Staatsstipendiatin an der Slowakischen Akademie der Wissenschaften in Bratislava
  • März 2006 Promotion zur Doktorin der Philosophie in: Mittelalterliche Studien und Geschichte an der Central European University in Budapest
  • September 2006 bis August 2007 Gastwissenschaftlerin (als Zoltán Magyary-Stipendiatin) am Lehrstuhl für Mittelalterliche und Frühneuzeitliche Geschichte an der Eötvös Loránd Universität in Budapest (Projekt: Pressburg, städtische Elite und die soziale Beziehungen der Mitglieder der Eliten im 15.–16. Jahrhundert)
  • Dezember 2007 ÖAW-Stipendiatin in Wien
  • Januar bis August 2008 Forscherin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Pécs/Fünfkirchen
  • März bis Juni 2008 Gastwissenschaftlerin am Institute for Advanced Studies in the Humanities (IASH) an der University of Edinburgh
  • September 2008 bis August 2011 Forscherin am Lehrstuhl für Mittelalterliche und Frühneuzeitliche Geschichte an der Eötvös Loránd Universität in Budapest (Projekt: Raum und Gesellschaft im Spätmittelalter und Sozialtopographie im Vergleich)
  • März 2009 bis Dezember 2010 Alexander von Humboldt-Stipendiatin am Institut für vergleichende Städtegeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster
  • Seit 2009 Mitglied der Redaktion für Korall: Zeitschrift für Sozialgeschichte in Ungarn
  • September 2011 bis August 2012 Gastwissenschaftlerin am Lehrstuhl für Mittelalterliche Studien der Central European University in Budapest
  • Seit 2012 Mitglied im Komitee für Geschichte, II. Sektion: Philosophie und Historische Wissenschaften, an der Ungarischen Akademie der Wissenschaften
  • Oktober 2012 bis April 2015 Historikerin, Museologin, Forschungsleiterin im Ferenczy Museum, Szentendre
  • September 2012 bis August 2016 Mitglied des Forschungsteams zum Thema: Die Quellen und Geschichte des Habsburg-Jagello-Gipfeltreffens 1515 an der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Forschungszentrum für die Geisteswissenschaften, Institut für Geschichte, Budapest
  • seit Mai 2015 Universitätsassistentin am Institut für Geschichte, Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

  • Mittelalterliche Städtegeschichte, spätmittelalterliche Sozialgeschichte in Ungarn (mit Schwerpunkt auf vergleichender Analyse)
  • Sozialtopographie und die Benutzung des städtischen Raumes (Schwerpunkt ungarische Städte)
  • Soziale und regionale Netzwerke zwischen Österreich und Westungarn im Spätmittelalter
  • Religiöses Leben der Bürger (Bruderschaften, Wallfahrten, Prozessionen, usw.), mittelalterliche Geschichte der städtischen Armenpflege

Publikationen

PDF