Archiv

223. Institutsseminar, 27. April 2018: Romedio Schmitz-Esser (Karl-Franzens-Universität Graz) - Meinhard II., Rudolf von Habsburg und das lange Leben Konradins in Österreich


222. Institutsseminar, 16. April 2018: Christopher de Hamel (Corpus Christi College, Cambridge) - Austrian monastic books and their market in Britain and America in the 1930s and 1940s


221. Institutsseminar, 19. März 2018: Josef Riedmann (Universität Innsbruck) - Die Innsbrucker Briefsammlung. Entdeckung, Inhalt, offene Fragen.


220. Institutsseminar, 12. März 2018: Marion Wullschleger (Universität Bern) - Der nationale Blick. Die sprachliche und nationale Zusammensetzung der Staatsbeamtenschaft im Küstenland vor 1914.


219. Institutsseminar, 15. Jänner 2018: Daniel A. Di Liscia (LMU München) - Die Formlatitudenlehre und die Verbindung zwischen Mathematik, Naturphilosophie und Logik an der Wiener Universität des Spätmittelalters


218. Institutsseminar, 11. Dezember 2017: Dr. Edit Anna Lukács (Universität Wien/IÖG) - „Deus ab eterno scivit contingenter Antichristum esse futurum“


217. Institutsseminar, 20. November 2017: Doz. PhDr. Pavel Kladiwa, Ph.D. (Ostravská univerzita/Universität Ostrau, Lehrstuhl für Geschichte) - Erinnerter Bauernbefreier versus verhasster (und danach vergessener) Nationalhetzer Hans Kudlichs zweites Leben in Österreich und in der Tschechischen Republik


216. Institutsseminar, 30. Oktober 2017: Gustav Pfeifer (Stellvertretender Direktor des Südtiroler Landesarchivs in Bozen) - Alpiner Verkehrswegebau im späten Mittelalter. Heinrich Kunter und sein Weg


215. Institutsseminar, 9. Oktober 2017: Klaas Van Gelder (Universität Wien/Universität Gent) - „Vom österreichischen Joch befreit.“ Die Absetzungen Kaiser Josephs II. in den Südlichen Niederlanden und das Verhältnis zwischen Verfassung und Zeremonie


214. Institutsseminar, 6. Oktober 2017: Barbara Stollberg-Rilinger (Universität Münster) - „Regentinnen hören auf, Frauen zu seyn, sobald sie den Thron besteigen.“ Maria Theresia und die Ordnung der Geschlechter
!Bitte beachten Sie, dass der Veranstaltungsort diesmal der HS 50 ist!


213. Institutsseminar, 26. Juni 2017: Cecilia Trifogli (All Souls College, University of Oxford) - English Commentaries on Aristotle’s Physics from the 13th Century


212. Institutsseminar, 15. Mai 2017: Dr. Klara Hübner (Institut für Historische Hilfswissenschaften und Archivwesen der Masaryk-Universität Brünn) - Wie man den Ruf eines Königs zerstört. Propaganda, Prozessrecht und politische Öffentlichkeiten zur Zeit Wenzels IV.


211. Institutsseminar, 8. Mai 2017: Phillip Haberkern (Assistant Professor of History at Boston Universit) - Discovering the First Reformation: How Early Modern Reformers Learned Hussite History


210. Institutsseminar, 24. April 2017: Dr. Arndt Schreiber (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg), Marcus Baumgarten (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel) - Digitale Edition und Kommentierung der Tagebücher des Fürsten Christian II. von Anhalt-Bernburg (1599–1656)


209. Institutsseminar, 3. April 2017 Susan Reynolds (London) - The historiography of Lehnrecht and Lehnswesen


208. Institutsseminar, 17. März 2017: Lyndal Roper (Regius Professor of History, University of Oxford)  - Luther und die Träume


207. Institutsseminar, 27. Jänner 2017: Jeroen Duindam (Leiden University History Institute) - Nobility in global Perspective: Trials and Tribulations – Der Adel global: Irrungen, Wirrungen?


206. Institutsseminar, 5. Dezember 2016: Francesca Brunet (Goethe-Universität Frankfurt am Main) - „Per atto di grazia“: Todesstrafen und Begnadigungsmaßnahmen im Königreich Lombardo-Venetien (1816–1848)


205. Institutsseminar, 28. November 2016: Éric Hassler (Universität Strasbourg) - Die vielfachen Zugehörigkeiten des Hochadels am Kaiserhof, 1650–1800


204. Institutsseminar, 14. November 2016: Lukas Wolfinger (Universität Göttingen) - Die habsburgische Kanzlei unter Herzog Rudolf IV. Personal – Organisation – Praxis


203. Institutsseminar, 17. Oktober 2016: Lilla KRÁSZ (Eötvös-Loránd-Universität Budapest) - Beobachten, sammeln und beschreiben:medizinische Wissensorganisation im Königreich Ungarn im Zeitalter der Aufklärung


202. Institutsseminar, 20. Juni 2016: anlässlich des 100. Geburtstags von Erich Zöllner (1916–1996)


201. Institutsseminar, 6. Juni 2016: Mgr. Václav Žůrek, Ph.D. (Centrum medievistických studií / Centre for Medieval Studies, Prag, der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik und der Karlsuniversität) - Die Nutzung der Geschichte und der Rituale für die Herrschaftsrepräsentation Karls IV. (1316–1378)


200. Institutsseminar, 30. Mai 2016: ao. Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Karl Vocelka (Universität Wien/IÖG) - 25 Jahre Arbeit an wissenschaftlichen Ausstellungen – eine Bilanz


199. Institutsseminar, 23. Mai 2016: Mgr. Miroslav Lacko (Richard-Plaschka-Stipendiat am Institut für Österreichische Geschichtsforschung), PhD./PhDr. Erika Mayerová, PhD. (Philosophische Fakultät der Comenius-Universität in Bratislava) - Oberungarische Stadtbücher aus sprachwissenschaftlicher Perspektive


198. Institutsseminar, 9. Mai 2016: Dr. Bernhard Zeller, MAS (Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) - Über das Ende der frühmittelalterlichen Urkundenüberlieferung im Kloster St. Gallen


197. Institutsseminar, 25. April 2016: Gábor Almási (Budapest / Innsbruck) - Vulgar Machiavellism and Machiavellian Advice: Kaspar Schoppe and the Bohemian Revolt


196. Institutsseminar, 18. April 2016: PD Mag. Dr. Peter Rauscher (Universität Wien/IÖG) / Mag. Andrea Serles (Universität Wien/IÖG) - Zwischen Edition und Interpretation – Die Erschließung handelsgeschichtlicher Quellen im österreichischen Donauraum


195. Institutsseminar, 11. April 2016: Dr. Andreas Hedwig (Hessisches Staatsarchiv Marburg und Hessisches Landesarchiv) - Betriebswirtschaftliche Steuerung in den deutschen Archiven – Herausforderungen und Perspektiven


194. Institutsseminar, 4. April 2016: Dr. Alois Haidinger (Wien) - Beobachtungen zum Skriptorium des Stiftes Heiligenkreuz von 1133 bis um 1200


193. Institutsseminar, 14. März 2016: Ao. Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Eveline List (Universität Wien/ Institut für Geschichte) - Der Engel der Geschichte und die Hexe Theologie – Walter Benjamin und das Amt des Geschichte Schreibens


192. Institutsseminar, 18. Jänner 2016: Monica Brînzei (IRHT, Paris) - Nicholas of Dinkelsbühl and the Teaching of Theology at the University of Vienna


191. Institutsseminar, 11. Jänner 2016: Pavel Himl (Fakultät für Geisteswissenschaften der Karls-Universität Prag) - Die Entstehung der bürgerlichen Gesellschaft aus dem Geist der aufklärerischen Polizei? Die Verwaltungsreformen in Böhmen zwischen Zentrum und Periferie (1770–1810)


190. Institutsseminar, 14. Dezember 2015: Blogs in der Geschichtswissenschaft. Erfahrungen und Perspektiven


189. Institutsseminar, 7. Dezember 2015: Dr. Andreas Klein - Shades of Catholicism. Konfessionsgrenze in Österreich und England, 1560–1620


188. Institutsseminar, 30. November 2015: ao. Univ.-Prof. Dr. Hubert Emmerig M.A. - Münzpolitik in den karolingischen Kapitularien


187. Institutsseminar, 23. November 2015: Prof. Henry Mayr-Harting - Die Grammatik des Priscian, Erzbischof Heribert von Köln und das Reich Ottos III.


186. Institutsseminar, 16. November 2015: Prof. Alfred Stefan Weiß / Prof. Martin Scheutz - Unübersichtliche Vielfalt. Spitäler auf dem Gebiet des heutigen Österreich in der Frühen Neuzeit. Versuch einer Typologie


185. Institutsseminar, 9. November 2015: Katharina Kaska, Thomas Stockinger und Christoph Egger im Gespräch mit Patrick Fiska und Severin Matiasovits - Die virtuelle Bibliothek der Kartause Gaming


184. Institutsseminar, 19. Oktober 2015: Prof. Dr. Reinhard Blänkner - Auf der Suche nach Ordnung. Perspektiven auf eine intellektuelle Biografie Otto Brunners


183. Institutsseminar, 15. Juni 2015: Dr. Daniela Evelyn Mairhofer - Archbishop Laud’s Schätze: Mittelalterliche Handschriften aus Würzburg, Mainz und Eberbach in der Bodleian Library, Oxford


182. Institutsseminar, 1. Juni 2015: Prof. Dr. Cathleen M. Giustino - Locating Czechoslovakia’s Missing Parliament Building: Technocracy and the Politics of Representative Space in Interwar Prague


181. Institutsseminar, 18. Mai 2015: Dr. Stefan Zwicker - Der Prager Fußball vor 1914 und seine gesellschaftliche Bedeutung


180. Institutsseminar, 27. April 2015: Dr. Gustav Pfeifer - „Symbole mittelalterlicher Bauernfreiheit in Tirol?" Die Passeirer Schildhöfe zwischen Nicht-Adel und Adel


179. Institutsseminar, 13. April 2015: Mgr. Miroslav Lacko - Bergbau und Staatsfinanzen in der Habsburgermonarchie in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Neue Ergebnisse und Perspektiven der Forschung


178. Institutsseminar, 9. März 2015: Dr. Borbala Zsuzsanna Török - Regierungswissen und Territorialität in der Habsburger Monarchie. Ein Vergleich, 1770–1848


177. Institutsseminar, 19. Jänner 2015: Prof. Dr. Bogusław Dybaś - Die Josephinische Landesaufnahme von Galizien 1779–1783. Bedeutung der Quelle und deren Edition als Herausforderung


176. Institutsseminar, 12. Jänner 2015: Prof. Dr. Klaus Lohrmann - Die Wiederentdeckung der Transpersonalität


175. Institutsseminar, 9. Jänner 2015: Prof. Dr. András Forgó - Die Erforschung der katholischen Aufklärung in Ungarn – Ergebnisse und Herausforderungen


174. Institutsseminar, 15. Dezember 2014: Franz Adlgasser (OEAW) - Die Mitglieder der österreichischen Zentralparlamente 1848–1918, Konstituierender Reichstag 1848–1849. Reichsrat 1861–1918. Ein biographisches Lexikon, 2 Teile (Wien 2014), am 15. Dezember 2014


173. Institutsseminar, 12. Dezember 2014: Dorothea McEwan - Fritz Saxls Geschichtsverständnis, am 12. Dezember 2014


172. Institutsseminar, 1. Dezember 2014: Mag. Dr. Franz Kirchweger – Dieses Buch ist mit Recht allen anderen Kostbarkeiten überlegen


171. Institutsseminar, 24. November 2014: Dr. Thomas Wallnig MAS – Was ist und worum geht es in COST-Action IS1310 „Reassembling the Republic of Letters“?


170. Institutsseminar, 17. November 2014: Lukas J. Dorfbauer, ClemensWeidmann, Victoria Zimmerl-Panagl – Aktuelle Forschungen auf dem Gebiet der lateinischen Patristik: Neufunde, Neubewertungen, Neu-Editionen am CSEL


169. Institutsseminar, 10. November 2014: Dr. hab. Wojciech Mrozowicz – Polnisch, böhmisch, deutsch? Auf der Suche nach der schlesischen Regionalidentität im Mittelalter


168. Institutsseminar, 3. November 2014: Reinhard Stauber – Ein Europa ohne Distanzen? Perspektiven künftiger Forschung zur Epoche des Wiener Kongresses


167. Institutsseminar, 27. Oktober 2014 PhDr. Robert Šimůnek, Ph.D. – Sozialer Aufstieg im spätmittelalterlichen Böhmen: Ausdrucksmittel und Strategien


166. Institutsseminar, 13. Oktober 2014: Dr. Andreas Fischer – Kontinuität und Institutionalisierung im 13. Jahrhundert: Zum Fortbestand der Ämter an der römischen Kurie nach dem Tod des Papstes


165. Institutsseminar, 23. Juni 2014: Suzanne Sutherland – The Re-Making of a General: Raimondo Montecuccoli’s Mission to Queen Christina of Sweden after the Thirty Years War


164. Institutsseminar, am 16. Juni 2014: Dipl.-Ing. Martin Kugler – Formen, Methoden und Probleme der Wissenschaftskommunikation


163. Institutsseminar, 2. Juni 2014: Jonathan R. Lyon, PhD (Universität Wien) – Klostervogtei und Herrschaft im Heiligen Römischen Reich: Zwischenergebnisse eines Forschungsprojekts


162. Institutsseminar, 23. Mai 2014: Univ.-Prof. Dr. Danuta Shanzer (Universität Wien) – Invitation to a Beheading: Re-Reading Jerome, Ep. 1


161. Institutsseminar, 9. Mai 2014: Dr. Klaas Van Gelder (Universiteit Gent / Research Foundation Flanders) – Die praktischen Grundlagen der Herrschaft auf Distanz


160. Institutsseminar, 28. April 2014 (Ersatzterim 23.3.2015): Dr. Jürgen Treffeisen (Stellvertretender Leiter des Generallandesarchivs Karlsruhe) – Zum aktuellen Stand der archivischen Bewertungsdiskussion in Deutschland: Trends und Perspektiven


159. Institutsseminar, 7. April 2014: Dr. Uwe Tresp (Universität Potsdam) – Die Werkzeuge reichsfürstlicher Politik im späten Mittelalter (Zur Organisation und Verwaltung militärischer Kontingente in entfernten Einsatzgebieten)


158. Institutsseminar, 17. März 2014: Dr. Helmut Hanko – Nachrede auf einen Fürsten – Heinrich Jasomirgott in der Geschichtsschreibung


157. Institutsseminar, 24. Jänner 2014: Annett Martini – Die „Erfurter Handschriften-Sammlung“ als kulturhistorisches Zeugnis jüdischen Lebens im Mittelalter – eine Spurensuche


156. Institutsseminar, 9. Dezember 2013: Edit Anna Lukács – Die Handschriften des Traktats De causa Dei von Thomas Bradwardine in Österreich


155. Institutsseminar, 29. November 2013: Thomas Falmagne – Handschrift – Skriptorium – Bibliothek am Beispiel der Zisterzienserabtei von Orval von den Anfängen bis zum 18. Jahrhundert


154. Institutsseminar, 11. November 2013: Stefan Seitschek – Die Tagebücher Kaiser Karls VI.


153. Institutsseminar, 31. Oktober 2013: Albrecht Classen – Weiblichkeitsrollen im hohen und späten Mittelalter: Christine de Pizan und Helene Kottannerin


152. Institutsseminar, 21. Oktober 2013: Elisabeth Garms-Cornides (Wien) und Reinhard Stauber (Klagenfurt) – Präsentation: Nuntiaturberichte aus Deutschland, III. Abteilung: 1572–1585, 10. Bd. und IV. Abteilung: 17. Jahrhundert, Bd. 5


151. Institutsseminar, 10. Juni 2013: Juraj Šedivý (Comenius-Universität in Pressburg/Bratislava) – Die Anfänge von Pressburg/Bratislava (Vortrag und Buchpräsentation)


150. Institutsseminar, 17. Mai 2013: Dr. Kai-Michael Sprenger M.A. (Istituto Storico Germanico di Roma, Deutsches Historisches Institut in Rom) – „Barbarossa als Passepartout - italienische Erinnerungen an Kaiser Friedrich I. Barbarossa (12.-21. Jhd.)“.


149. Institutsseminar, 13. Mai 2013: Dominique Stutzmann (Institut de recherche et d'histoire des textes, Paris) – Digitale Paläographie: neue Tools, neue Fragen?


148. Institutsseminar, 6. Mai 2013: Dr Mark J. Clark (Catholic University of America) – The Making and Use of Peter Comestor's Historia scholastica: the First University Textbook


147. Institutsseminar, 25. April 2013: Prof. DSc. Ivan Hristov Parvev – Die verlorene Feder des Doppeladlers, Die Habsburger als „Rex Bulgariae“, 16.–19. Jahrhundert


146. Institutsseminar: 22 . März 2013: Dr. Josef Pauser (Leiter der Abt. Bibliothek und Kommunikation im Verfassungsgerichtshof) – Open Access. (Urheberrechts-) Fragen rund um Online-Publikationen


145. Institutsseminar: 8. März 2013: Dr. Leopold Kammerhofer (Leiter des Archivs der Internationalen Atomenergiebehörde) – Records Management. Will die Archivwissenschaft wieder zurück in die Registratur?


144. Institutsseminar, 11. Januar 2013: mit dem Verein „Freunde des Hauses Wittgenstein“ – Österreichisch-Bulgarisches Wissenschaftsforum „Die Familie Coburg in der Slowakei König Ferdinand von Bulgarien und seine „geliebten Leute und Berge“


143. Institutsseminar, 30. November 2012: Univ.-Doz. Dr. Katrin KELLER/Dr. Oswald BAUER/Dr. Paola MOLINO/MMag. Nikolaus SCHOBESBERGER – Neues aus dem 16. Jahrhundert: Geschriebene Zeitungen zwischen Brief und Presse


142. Institutsseminar, 9. November 2012: MATHIAS KÄLBLE (Sächsische Akademie der Wissenschaften, Leipzig) – Krise und Konflikt Der thüringische Adel und die Wettiner zur Zeit Rudolfs von Habsburg.


141. Institutsseminar 29. Oktober 2012: Mark Whelan – The Lords, the bishops and the Duke of Austria: Walter of Schwarzenberg and his reports from the Imperial camp before and after the Battle of Taus in 1431.


140. Institutsseminar, 19. Oktober 2012: Hans Heiss – Destination Alpen. Auf dem Weg zu einer Tourismusgeschichte des alpinen Raumes 1820-1970.


139. Institutsseminar, 5. Oktober 2012: Klaus Lohrmann – Der Adel im Nordgau und im nördlichen Niederösterreich. Zur Problematik von Franken und Bayern.


138. Institutsseminar, 1. Juni 2012: Herwig Wolfram und Peter Štih – Conversio Bagoariorum et Carantanorum


137. Institutsseminar, 4. Mai 2012: Neuerscheinung im Verlag des OÖ Landesarchivs am Freitag


136. Institutsseminar, 23. März 2012: Dr. habil. Csaba Szabó – Die Beziehungen der ungarischen katholischen Kirche zum Heiligen Stuhl in der Zeit des 'real existierenden Sozialismus' (1949–1989)


135. Institutsseminar, 20. Jänner 2012: Adelheid Krah-Herbert W.Wurster (Hg.) – Die virtuelle Urkundenlandschaft der Diözese Passau


134. Institutsseminar, 13. Jänner 2012: Pavlína Rychterová – Die Rolle der Volkssprachen im gesellschaftlichen Wandel des spätmittelalterlichen Mitteleuropas


133. Institutsseminar, 9. Dezember 2011: Dr. Enrico Flaiani – The Tribunal of the Roman Rota and its Archives


132. Institutsseminar, 4. November 2011: Dr. Friedrich Polleroß – „2 blindt rahmen gemacht und den khaiser und khaiserin darauf gezogen“ Leopold Joseph Graf von Lamberg (1653–1706): Quellen und Lücken


131. Institutsseminar, 10. Juni 2011: Wim Blokmans – Das erste Jahrhundert der Habsburger in den Niederlanden, 1477‒1581


130. Institutsseminar, 13. Mai 2011: Reinhard Härtel – Privaturkundenlehre – aber wie?


129. Institutsseminar, 6. Mai 2011: Rainer Hering – Archive und Geschichtswissenschaft im digitalen Zeitalter


128. Institutsseminar, 14. März 2011: Gerhart Marckhgott – Archive und Edition – Digitale Perspektiven