Archivpraktikum

Die für das Pflichtmodul Archivpraktikum festgesetzte Anzahl von 10 ECTS-Punkten (ehemals 14 ECTS) entspricht einem Arbeitsausmaß von 4 (ehemals 6) Wochen zu je 40h. Sie können das Praktikum auch gestückelt oder mit weniger Wochenstunden über einen längeren Zeitraum absolvieren. Vor Antritt des Praktikums empfehlen wir dringend, dieses vom Institut formlos genehmigen zu lassen, damit es anschließend zu keinen Anrechnungsschwierigkeiten kommt. Bitte legen Sie im gewählten Archiv zusätzlich das Informationsblatt für Archive vor.

Das Formular, auf dem die Absolvierung des Archivpraktikums vom Archiv bestätigt wird, wird im Original für die Anmeldung zur Abschlussprüfung benötigt. Vorab muss das Formular vom Direktor des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung unterzeichnet und anschließend ins Sammelzeugnis eingetragen werden. Das Formular zum Archivpraktikum und ein Informationsblatt für Archive finden Sie weiter unten.

Darüber hinaus ist ein Bericht über das abgeleistete Archivpraktikum am IÖG abzugeben. Der Bericht soll die wesentlichen Information über Ort, Zeit, Aufgabenstellung, Zielsetzung, Arbeitsmethoden, Ergebnisse und gewonnene Erfahrung bieten, Namen, Datum und Unterschrift enthalten und nicht länger als etwa eine A4-Seite sein.

Ihr verpflichtendes Praktikum ist durch die Begleichung des ÖH-Beitrages versicherungstechnisch gedeckt - Infos dazu siehe hier.

Hin und wieder verlangen Archive eine Bestätigung über ein verpflichtendes Praktikum im Rahmen des Studiums. Hierbei wenden Sie sich bitte mit Ihrer Matrikelnummer an Frau Rainer.

*NEU* Das Österreichische Staatsarchiv (ÖStA) bietet ab Sommer 2022 ein Praktikum für unsere Student*innen an. Nähere Informationen finden Sie hier.