MMag. Dr. Alexandra Kaar

 

 

Zimmer

O1.91

 

Telefon

 

+43 1 4277 27293

 

E-Mail

alexandra.kaar@univie.ac.at

 

Sprechstunde

nach Vereinbarung

 

Lehrveranstaltungen

https://ufind.univie.ac.at/de/person.html?id=47841

 

Gegenwärtige Forschungsschwerpunkte

Geschichte Österreichs und der umliegenden Territorien im späten Mittelalter

Finanz-, Kultur- und Sozialgeschichte des mittelalterlichen Krieges

Vergleichende Stadtgeschichte im mitteleuropäischen Raum

Geschichte der luxemburgischen Dynastie

Spätmittelalterliche Diplomatik

 

Studium

2010-2017 Doktoratsstudium an der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

2006-2010 Studium der Geschichtsforschung, Historischen Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft am Institut für Österreichische Geschichtsforschung, Wien

2001-2006 Studium der Geschichte an der Universität Wien

 

Wissenschaftliche Tätigkeit

Seit Februar 2022 Universitätsassistentin PostDoc am Institut für Geschichte der Universität Wien, zugeteilt dem Institut für Österreichische Geschichtsforschung

2019-2022 PostDoc Researcher, Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien, Abteilung Editionsunternehmen und Quellenforschungen/MIR, Arbeitsgruppe Regesta Imperii, Regesten Kaiser Sigismunds

2018-2019 PostDoc Researcher, Institut für Geschichte der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, Abteilung Mittelalterliche Geschichte

2012-2016 Universitätsassistentin PraeDoc am Institut für Geschichte der Universität Wien, zugeteilt dem Institut für Österreichische Geschichtsforschung

2006-2012 PraeDoc Researcher, Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien, Abteilung Editionsunternehmen und Quellenforschungen/MIR, Arbeitsgruppe Regesta Imperii Wien, Regesten Kaiser Sigismunds

 

Wissenschaftliche Mobilität

2018-2019 PostDoc Researcher am Institut für Geschichte der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, Abteilung Mittelalterliche Geschichte

2016-2017 Gastwissenschaftlerin am Medieval Research Centre der Universität Leicester und am Zentrum für Mittelalterstudien der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik und der Karlsuniversität, Prag

2004-2005 Studium der Geschichte und der Kunstgeschichte an der Université Paris IV-La Sorbonne, Paris

 

Eingeworbene Drittmittel, Stipendien und Preise (Auswahl)

2019 Stiftungspreis des Kuratoriums der Stiftung Pro Civitate Austriae für Arbeiten aus der vergleichenden Stadtgeschichte für die Dissertation sowie Einwerbung eines FWF-Druckkostenzuschusses für die Publikation derselben

2017 Studienabschlussstipendium der Universität Wien

2016 Stipendium des Marietta Blau-Stipendienprogramms des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

 

Publikationen (Auswahl)

(siehe https://univie.academia.edu/AlexandraKaar)

Monografien (peer-reviewed)

Wirtschaft, Krieg und Seelenheil. Papst Martin V.9, Kaiser Sigismund und das Handelsverbot gegen die Hussiten in Böhmen (Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters Beihefte zu J. F. Böhmer, Regesta Imperii 46, Wien–Köln–Weimar 2020)
https://doi.org/10.7767/9783205209416

Herausgeberschaften (peer-reviewed)

(mit Karel Hruza): Kaiser Sigismund (1368–1437). Zur Herrschaftspraxis eines europäischen Monarchen (Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters Beihefte zu J. F. Böhmer, Regesta Imperii 31, Wien–Köln–Weimar 2012)
https://doi.org/10.7767/9783205210917

Herausgeberschaften (andere)

(mit Petr Elbel, Jiří Němec und Martin Wihoda): Historiker zwischen den Zeiten. Festschrift für Karel Hruza zum 60. Geburtstag (Wien–Köln–Weimar 2021)

Mitarbeit an Quelleneditionen

Regesta Bohemiae et Moraviae aetatis Venceslai IV. (1378 Dec. – 1419 Aug. 16). Bd. 9: Fontes Archivi publici Zámrsk et Archivi parochialis Glacensis, bearb. von Lenka Blechová, Petr Sedláček, Vojtěch Večeře, Alexandra Kaar und Pavel Krafl (Prag 2021)

Aufsätze in Zeitschriften (peer-reviewed)

The “Golden City” Under Embargo. Prague’s International Trade During the Hussite Wars, 1420–36. Central European History 54,3 (2021) 447–465

Embargoing “Heretics” in Fifteenth-Century Central Europe. The Case of Hussite Bohemia. Journal of Medieval History 46,4 (2020) 1–20
doi.org/10.1080/03044181.2020.1762113

Urkunden und Briefe über das antihussitische Handelsverbot. Studia Historica Brunensia 66 (2019) 85–106
https://digilib.phil.muni.cz/handle/11222.digilib/142301

Aufsätze in Zeitschriften (andere)

Regesta Imperii XI – Neubearbeitung der Regesten Kaiser Sigismunds. Österreich in Geschichte und Literatur mit Geographie 65,4 (2021) 459–461

Granatäpfel, Pfeffer und ein Braukessel für die Ketzer. Zum Handel mit Waren des gehobenen Bedarfs zwischen Böhmen und seinen Nachbarländern in den Hussitenkriegen. Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 126 (2018) 354–360

Business as Usual? Sigismund‘s Trade Privileges for the Royal Towns of Bohemia. Husitský Tábor 22 (2018) 34–53

Das Greiner Marktbuch. Inhalt, Datierung und Auftraggeber eines Repräsentationsobjektes. Pro Civitate Austriae. Informationen zur Stadtgeschichtsforschung in Österreich (2011) 41–70
https://digi.landesbibliothek.at/viewer/overview/GreinerMarktbuch/1/

Sigismund von Luxemburg und die Sechsstädte der Oberlausitz unter besonderer Berücksichtigung der Stadt Bautzen. Neues Lausitzisches Magazin N. F. 14 (2011) 21–40

Beiträge in Sammelbänden (peer-reviewed)

Neue Mittel der Kriegsführung? König/Kaiser Sigismund und das Handelsverbot gegen die Hussiten in Böhmen, in: Heilige, Helden, Wüteriche. Herrschaftsstile der Luxemburger, hg. von Martin Bauch, Julia Burkhardt, Tomáš Gaudek, Paul Töbelmann und Václav Žůrek (Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters Beihefte zu J. F. Böhmer, Regesta Imperii 41, Köln–Weimar–Wien 2017) 223–242

Die stadt (...) viel privilegirt, aber wenig ergötzt. Sigismunds Herrschaftspraxis und seine Urkunden für die „katholischen“ königlichen Städte Böhmens, in: Kaiser Sigismund, hg. Hruza, Kaar 267–300

Urkunden, Rituale und Herrschaftspraxis eines europäischen Monarchen. Eine Zusammenfassung, in: Kaiser Sigismund, hg. Hruza, Kaar 467–475

Beiträge in Sammelbänden (andere)

König Sigismund und seine Regensburger Kammerknechte, oder: Wessen „neue Kleider“ bezahlte eine verpfändete jüdische Gemeinde?, in: Historiker zwischen den Zeiten, hg. von Petr Elbel u.a. 119–131

Der Herrscher Karl IV. in der Perspektive. Drei Generationen Luxemburger Herrschaft in der Oberlausitz, in: König und Kaiser Karl IV. und die Oberlausitz. Schöpfer und Herrscher, hg. von Peter Knüvener, Richard Němec (Berlin 2021) 57–67

Der Oberlausitzer Sechsstädtebund vom 14. bis zum 16. Jahrhundert, in: Städtebünde. Zum Phänomen interstädtischer Vergemeinschaftung von Antike bis Gegenwart, hg. von Ferdinand Opll und Andreas Weigl (Beiträge zur Geschichte der Städte Mitteleuropas 27, Innsbruck–Wien–Bozen 2017) 157–185

Unveröffentlichte universitäre Abschlussarbeiten

Kaiser Sigismund von Luxemburg und die Sechsstädte der Oberlausitz (Magisterarbeit, Wien 2010)
https://utheses.univie.ac.at/detail/7688#

Der Heilige auf der Flucht. Normanneneinfälle in westfränkischen Translationsberichten des 9. Jahrhunderts (Diplomarbeit, Wien 2006)

 

(c) Alexandra Kaar